Aktuelles

Der Fotograf Christian Wurm aus Ingolstadt war ein häufiger Gast beim Bayerischen Jazzweekend. Zwei Mal zierten seine Bilder auch unser Plakat.


Leider ist er viel zu früh verstorben. Seine Erben haben dem Bayerischen Jazzinstitut sein komplettes Archiv anvertraut.

 

Schaukastendaten sind nicht konfiguriert

Bayerisches Jazzweekend 2015

 

Vier Tage Sonnenschein. In realen Leben wie im übertragenen Sinn. Vielen herzlichen Dank an die Musiker, alle Helfer, die Gäste aus nah und fern - und alle, die das Bayerische Jazzweekend jedes Jahr mit Enthusiasmus begleiten.

Der Bayerische Rundfunk hat bereits

vier Sondersendungen zum Bayerischen Jazzweekend

(1./2. August, 21. August, 18. September, 3. Oktober)

mit Aufnahmen aus dem Thon-Dittmer-Hof

zum Nachhören angekündigt.

35. Bayerisches Jazzweekend: 7. - 10. Juli 2016

Bayerisches Jazzweekend 2015

Die Komposition ist geglückt - am Wochenende hat die letzte Band ihre Teilnahme verbindlich bestätigt. Freuen Sie sich mit uns auf ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Glanzlichtern.

Ab 28. Juni ist das Programm unter

www.bayerisches-jazzweekend.de

komplett abrufbar.

Die Bewerbungsphase des Bayerischen Jazzweekends 2015 ist in vollem Gang.
Achtung! Der Bewerbungsschluss wurde auf den 31. Januar 2015 verschoben.

Das Postermotiv ist gewählt, der Bewerbungsbogen liegt zum Download bereit:

Die Bewerbungsphase des Bayerischen Jazzweekends 2016 läuft.
Achtung! Der Bewerbungsschluss wurde auf den 31. Dezember 2015 festgelegt.

Das Postermotiv ist gewählt, der Bewerbungsbogen liegt zum Download bereit:

Bayerisches Jazzweekend


Zu sehen ist Gitarrist und Oud-Spieler Alexander Lipan, das Foto von seinem Auftritt beim Bayerischen Jazzweekend 2015 mit den Analogue Birds hat uns Thomas Schreyegg zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Der Bewerbungsbogen für das 34. Bayerische Jazzweekend zum Download als ausfüllbares PDF

Von 28. bis 30. November 2014 fand in der Musikakademie Marktoberdorf der Landeswettbewerb "Jugend jazzt" für Solo & Ensemble statt.

Nach oben